Wir sind alle gleich gute Experten

Ob das Grundeinkommen für alle und ohne Vorbedingung geeignet ist, künftige soziale und wirtschaftliche Probleme in einer demokratischen Gesellschaft zu lösen, ist eine umstrittene Frage. Das kann auch gar nicht anders sein, denn mit dem Grundeinkommen würde es eine völlig veränderte Gesellschaft geben.
Sollen wir das wirklich wollen?

Bringt das Grundeinkommen vielleicht sogar weniger statt mehr Sicherheit für Menschen ohne angeborenes Vermögen? Bringt das weniger statt mehr gerechter Verteilung von Chancen? Gelingt damit die notfreie Existenzsicherung? Bringt es zuverlässige Aussichten auf ein rechtssicheres Leben für Alle?

Wir können versuchen, uns diesen und vielen konkreteren Fragen mit einer neuen, ausführlichen Debatte zu widmen. Fragen wie diesen zum Beispiel: Was kostet das? Wie finanzieren wir das? Wie verhindern wir in der Folge eine Inflation? Welche Auswirkung hat das Grundeinkommen auf die Mieten? Wie verändern wir die Steuern? Wer braucht welche Unterstützung über das Grundeinkommen hinaus?
Wir könnten die Antworten in einer Gemeinschaft suchen, die vor allem eines gemeinsam hat: Den ehrlichen Anspruch, offene Fragen offen zu untersuchen und weitgehend überzeugende Antworten zu finden.
In dieser Gemeinschaft werden die Themen, die in geordneter Reihe bestimmt werden, nacheinander beleuchtet. Dazu werden Institute und Personen befragt, die zum jeweiligen Thema Kenntnisse einbringen können, über die reine Faktenlage und die Forschung, über geschichtliche Erfahrungen und über begründete Prognosen.
Jede und jeder ist eingeladen, sich an diesem Diskurs zu beteiligen.

Persönlich glaube ich, dass es wachsende Chancen auf ein überzeugendes Ergebnis gibt, je mehr Menschen mitmachen, die bisher wenig oder gar nicht politisch aktiv sind. Von ihnen verspreche ich mir Anregungen für Fragestellungen, die neu sind und auf die manche geübten Teilnehmer der politischen Debatten nicht so leicht stossen würden. Das soll niemanden von der Beteiligung abhalten. Vielmehr soll das vielen Menschen Mut machen, daran zu glauben, dass wir alle gleich gute Experten sind in der Frage, wie wir leben wollen.