AGH hat Grundlage für gemeinsame Arbeit bestimmt

Das Bild vom aktiven Menschen ist wichtiger als die Finanzfrage

Der Arbeitskreis Grundeinkommen Hannover (AGH) hat sein Menschenbild fixiert und damit die unverzichtbare Grundlage für die politische Arbeit bestimmt. Bei aller Bedeutung, die der Arbeitskreis den Fragen nach der Finanzierung des Grundeinkommens und vielen offenen Themen in der Steuer- und Ordnungspolitik beimisst, steht für uns das Vertrauen in soziales Verhalten der von Existenznot befreiten Menschen im Mittelpunkt.

Hans Lembke  (Foto bearbeitet von Iris Hegemann) hat in seinem Referat die Frage zugespitzt, ob wir davon ausgehen, dass die Menschen in offener Einstellung aktiv, kreativ und einander freundlich zugewandt sind, oder – wie von Kritikern des Sozialstaates behauptet – faul Geschenke des Sozialstaates erwarten. Klar, dass sich niemand für ein bedingungsloses Grundeinkommen einsetzt, der ein solch abweisendes Menschenbild hat. Umgekehrt ist auch klar, dass die Verständigung auf das Bild vom aktiven Menschen eine bedeutende Voraussetzung für die weitere inhaltliche Arbeit ist.